Lesung mit Angela L. Forster

Bistro
Datum: 20. September 2017 19:00

19:00 Bistro Lesung mit Angela L. Forster.  Auf dem Land da gibt’s keinen Mord?  Die  Autorin  ANGELA L. FORSTER Beweist mit den neuen mörderischen Krimis HEIDEFEUER und HEIDEGIFT aus der Lüneburger Heide das Gegenteil!          "Heidefeuer"
Hauptkommissarin Inka Brandt von der Hanstedter Wache in der Lüneburger Heide, muss sich ernsthaft fragen,
ob es eine so gute Idee war wieder zurück in ihr Heimatdorf Undeloh zu ziehen. Denn kaum ist sie mit ihrer Tochter Paula
angekommen, liegt ein Toter im Dorfteich. Das Opfer war Therapeut im Seerosenhof, einer psychosomatischen Klinik
und alle - selbst die Patienten - sagen nur Gutes über ihn. Während Inka noch rätselt, schlägt der Mörder ein zweites
Mal zu ...
Und was hat der Lüneburger Gestütssohn und Heideschönling Lukas Deerberg mit dem Fall zu tun?

"Heidegift"
Hauptkommissarin Inka Brandts 2. Fall. Oberstaatsanwalt Dr. Detlef Klammer reist zu einem Klassentreffen nach Undeloh. Kurz darauf wird er tot aufgefunden. Kein Zweifel, es war Mord. Inka Brandt und ihr Team ermitteln fieberhaft. Da taucht ein weiteres Opfer aus den Reihen der ehemaligen Schüler auf. Doch wer hat es auf die Kameraden abgesehen? Erst tief in der Vergangenheit findet Inka Hinweise auf den Mörder, der keine Ruhe zu geben scheint. Denn Rache lässt Menschen ungeheuerliche Dinge tun ...

Die in Hamburg geborene Angela L. Forster mit bayrischen Blut, lebt und
arbeitet in der Hamburger Süderelbe
in einem kleinen Stadtteil vor Hamburgs Toren. In der Nähe zum Alten Land
und der Lüneburger Heide,
findet sie immer wieder spannende Geschichten, die ihre Fantasie anregen.
Sie arbeitete als Textkorrespondentin in einem Zeitungsverlag und einer
Computerfirma und schrieb als freie Journalistin für Regionalzeitungen.  

Musikalisch wird die Lesung von Reinhard Wilkens begleitet.

Freier Eintritt Hutkasse

Musikalisch begleitet von Reinhard Wilkens

 

 

 

Alle Daten


  • 20. September 2017 19:00
 

Powered by iCagenda