Duo Costa & Abrunhosa Beethoven

Galerie Essig
Datum: 17. März 2019 11:15

Daniel Abrunhosa DUO COSTA & ABRUNHOSA          PEDRO COSTA Klavier und DANIEL ABRUNHOSA Geige

Das Projekt! – Beethoven und die Sonaten für Klavier und Geige

Seit 2008 musizieren wir, Pedro Costa und Daniel Abrunhosa zusammen mit großer Leidenschaft und Sehnsucht nach bezaubernden Momenten, die man durch die Musik erschaffen kann. Hauptsächlich beschäftigten wir uns dabei mit Werken von Beethoven. Da uns dieser Komponist und seine Werke beide unglaublich faszinieren, begeistern und am Herzen liegen, entstand die Idee bis zum Jahr 2020, dem Beethovenjahr anlässlich des 250. Geburtstags des Komponisten, die gesamten 10 Sonaten für Klavier und Violine zu erarbeiten und in verschiedenen Konzerten/Konzertreihen zu präsentieren. Unser Plan ist den Zyklus auf drei Konzerte aufzuteilen um eine angenehme Konzertlänge zu haben. Für das erste Konzert haben wir folgendes Programm angedacht:

  1. Sonate, Opus 12,n 12 - A-Dur
  2. Sonate (Frühlings-Sonate), Opus 25

-Pause-

  1. Sonate, Opus 30, n2 - C-moll

Das Duo                                                                                                                                              Die beiden Künstler, Daniel Abrunhosa und Pedro Costa, sind in Porto geboren und haben zeitgleich an der Musikhochschule in Porto studiert, wo sie sich kennengelernt und ihre ersten Projekte und Konzerte gegeben haben. Seitdem ist diese musikalische Verbindung nie auseinander gegangen, trotz der sehr unterschiedlichen Wege ins Ausland. Das Duo zeichnet Freude an der Musik und anspruchsvolle Qualität aus, in den Proben sowie im Konzert!

PEDRO COSTA | KLAVIER

Pedro Costa gilt als einer der vielversprechendsten Pianisten der neuen portugiesischen Musikergeneration. Er ist auf Liedbegleitug und Kammermusik spezialisiert. Als Gewinner verschiedener Wettbewerbe, wie der Estoril Wettbewerb, der Helena Sá e Costa Preis, der Nationale Radio Preis für junge Musiker in Portugal, der Louis Spohr Wettbewerb für Liedbegleitung in Kassel (Deutschland) und der New Tenuto Wettbewerb in Brüssel (Belgien) trat Pedro Costa als Solist mit zahlreichen Orchestern auf, wie z.B. mit dem Orquestra Sinfónica Portuguesa, dem Orquestra Filarmonia das Beiras, dem Orquestra de Câmara de Cascais e Oeiras, dem Orkest der Lage Landen und dem Koninklijke Muziekkapel van Gidsen. Er gab mehrere Lied-, Kammermusik- und Solokonzerten in verschiedene Säale in Europa, darunter Casa da Música in Porto, CCB, Teatro S. Carlos, Fundação Calouste Gulbenkian in Lissabon, Flagey in Brüssel, Wigmore Hall in London, u.a.

 

Sein besonderes Interesse für Lied führte ihn für vier Jahre zu den Internationalen Lied Meisterklassen in Brüssel, wo er mit berühmten Sängern und Pianisten wie Udo Reinemann, Christiane Stotijn, Anne Sophie von Otter, Peter Schreier, Ann Murray, Brigitte Fassbaender, Christoph Prégardien, Sir Thomas Allen gearbeitet hat. Pedro Costa schloss seinen Bachelorstudium an der Escola Superior de Música do Porto (Portugal) und seinen Masterstudium bei Piet Kuijken am Koninklijk Conservatorium Brussel (Belgien) mit Auszeichnung ab. Derzeit studiert Pedro Costa Vokalbegleitung bei Joseph Breinl und Julius Drake an der Kunstuniversität für Musik und Darstellende Kunst Graz, wo er seit 2017 auch als Senior Lecturer für Korrepetiton tätig ist.

 

DANIEL ABRUNHOSA| VIOLINE

Daniel Abrunhosa erhielt seinen ersten Geigenunterricht im Alter von 10 Jahren am Konservatorium in Porto. Nach dem Abitur begann er sein Studium bei Prof. Dr. Radu Ungureanu an der Musikhochschule „ESMAE“ in Porto. 2012 setzte er sein Studium an der Musikhochschule zu Lübeck bei Professorin Elisabeth Weber fort und beendete 2017 sein Studium mit dem Master of Music bei Professor Daniel Sepec mit hervorragender Leistung. Kammermusik spielt eine sehr wichtige Rolle für den Musiker, er hat oft mit Professor Heime Müller zusammen gearbeitet und wurde oftmals zu den Kammermusik Festival „Harmos“ in Porto- Casa da Música eingeladen. Im Jahr 2016 spielte Daniel Abrunhosa solistisch und mit Klavier für den portugiesischen Rundfunksender „Antena2“ in Lissabon. Als Solist ist er mit dem Ensemble für alte Musik der Musikhochschule Lübeck, sowie mit dem Ochester des Konservatoriums in Porto und der Westfalia Bigband aufgetreten. Er erhielt auch verschiedene Preise, wie den Premio Jovens Músicos (Portugiesischer Rundfunk Wettbewerb), wurde Stipendiat von der „Possehl Stiftung“ und machte Meisterkurse unter anderem bei Ida Bieler, Tim Vogler, Saschko Gawriloff, Janne Saksala , Liviu Prunaru, Tatiana Samouil und dem Streichquartett „Pavel Haas“. Im Orchtester nahm er an verschiedenen Projekten Teil, wie bei dem Philarmonischen Orchester Lübeck, „Orquestra Clássica do Sul“ in Portugal oder bei Orchestra Leonore in Italien.

Der Eintritt ist frei, Hutkasse

 

 

Alle Daten


  • 17. März 2019 11:15
 

Powered by iCagenda