Matinee Von der Liebe ...m. Pia Stüssel u. Julian Dominique Clement

Kategorie
Freie
Datum
2017-02-26 11:15

Von der Liebe, von der Musik und vom Tod

In einem Reigen aus verschiedenen Liedern der Romantik nähert sich das junge Duo mit dem Bariton Julian Dominique Clement und der Pianistin Pia Stüssel in ihrem Programm großen, zentralen Themen der Epoche des Gefühls.
So steht im Mittelpunkt Robert Schumanns Liederzyklus „Dichterliebe“. Außerdem werden Lieder von Franz Schubert, Richard Strauß und Gustav Mahler erklingen.
Mit dem Klavierzyklus „Kreisleriana“ von Robert Schumann kommt ein außergewöhnlich vielschichtiges Schlüsselwerk der romatischen Klavierliteratur zu den Liedern hinzu.
Von der irdischen Empfindung ziehen sich so thematisch verschiedene Fäden durch die Ausdrucksformen der Seele, bis sie sich schließlich im Transzendierenden vereinigen.

Julian D. Clement, geb. 1994, erhielt seine frühe Gesangsausbildung bei den Chorknaben Uetersen und von einem späteren Zeitpunkt bis heute bei Prof. Jörn Dopfer in Hamburg. Pia Stüssel, geb. 1993, studierte Klavier bei Prof. Claudius Tanski am Mozarteum in Salzburg.
Die Beiden arbeiten seit über einem Jahr als Liedduo zusammen.

Programm

Robert Schumann „Widmung“

Robert Schumann „Kreisleriana“

1.Äußerst bewegt
2. Sehr innig und nicht zu rasch
3. Sehr aufgeregt
4. Sehr langsam
5. Sehr lebhaft
6. Sehr langsam
7. Sehr rasch
8. Schnell und spielend

Franz Schubert „An die Musik“

Franz Schubert „Litanei“

Richard Strauss „Zueignung“

Richard Strauss „Allerseelen“

Robert Schumann „Dichterliebe“

1. Im wunderschönen Monat Mai
2. Aus meinen Tränen sprießen
3. Die Rose, die Lilie, die Taube, die Sonne
4. Wenn ich in deine Augen seh'
5. Ich will meine Seele tauchen
6. Im Rhein, im heiligen Strome
7. Ich grolle nicht
8. Und wüßten's die Blumen, die kleinen
9. Das ist ein Flöten und Geigen
10. Hör ich das Liedchen klingen
11. Ein Jüngling liebt ein Mädchen
12. Am leuchtenden Sommermorgen
13. Ich hab' im Traum geweinet
14. Allnächtlich im Träume
15. Aus alten Märchen
16. Die alten, bösen Lieder

Gustav Mahler „Ich bin der Welt abhanden gekommen“

Freier Eintritt, freiwillige Spenden

 
 

Alle Daten

  • 2017-02-26 11:15
 

Powered by iCagenda