Klaviermatinée mit Daniel Fritzen

Kategorie
Galerie Essig
Datum
2019-03-10 11:15

Daniel Fritzen, ein einmaliger und virtuoser Pianist, der sich wie kaum ein Anderer in die Persönlichkeit des Komponisten begibt und aus dieser Perspektive spielt.

Daniel Fritzen, geboren 1978 in Hofheim am Taunus, hat an der Musikhochschule Lübeck zwei Studiengänge (Musikerziehung und künstlerisches Diplom) absolviert und studierte darauf an der University of California in Los Angeles eine Kombination aus Konzertexamen und musikwissenschaftlicher Promotion. [Die Wahl seiner Klavierlehrer zielte darauf hin, möglichst unterschiedliche Traditionen des Klavierspiels kennenzulernen: Karl-Heinz Kämmerling (Privatunterricht in Hannover), Konstanze Eickhorst, Konrad Elser (Lübeck) und Vitaly Margulis („Russische Schule“, in Los Angeles.] Neben dem Studium hatte Daniel Fritzen Lehraufträge für Klavier (Los Angeles) und Klavierbegleitung (Lübeck. Durch seine Leidenschaft für Kammermusik konzertierte er in Deutschland und den USA mit Musikern wie Gottfried Schneider, Movses Pogossian, Gary Gray, Diethelm Jonas und dem Quasar Quartett. Sein Einsatz für Neue Musik ermöglichte ihm Zusammenarbeit mit Pierre Boulez, Peter Eötvös, zeitgenössischen amerikanischen Komponisten und nicht zuletzt dem Lübecker Kompositionsprofessor Dieter Mack. Daniel trat bei zahlreichen Festivals auf, unter anderem bei den Schwetzinger Festspielen, der Dilijan Konzertreihe in Los Angeles und im dortigen County Museum of Art, in einer Live-Übertragung des amerikanischen Radios.

 
 

Alle Daten

  • 2019-03-10 11:15
  • 2019-02-10 11:15
  • 2019-01-13 11:15
 

Powered by iCagenda